Herzlich Willkommen

Mein Name ist Karin Steinherr, ich bin vierfache Mutter und Opfer von sexuellem Missbrauch. Nachdem ich 2014 mein Schweigen gebrochen habe, gründete ich im darauffolgenden Jahr in meinem Heimatort eine Selbsthilfegruppe für sexuell missbrauchte Frauen und Männer. Für dieses Engagement wurde ich 2016 von der Redaktion der Zeitschrift „Auf einen Blick“ als Heldin des Alltags ausgezeichnet.

Angespornt von der Auszeichnung, die meinem Thema, welches in unserer Gesellschaft noch immer ein großes Tabu darstellt, eine Chance gegeben hat, entschloss ich mich dazu, präventiv zu arbeiten. Ich begann im örtlichen Jugendzentrum mit den Schülern über dieses Thema zu reden, wie geschickt die Täter vorgehen um an ihr Ziel zu kommen. Da Missbrauch überall stattfinden und jeden treffen kann und besonders in der heutigen Zeit die Gefahr durch die sozialen Medien (wie Facebook) gegeben ist, halte ich es für besonders wichtig, dieses Thema anzusprechen. Heute referiere ich an Schulen um so viele Jugendliche wie möglich anzusprechen. Außerdem biete ich weiterhin meine Hilfe Betroffenen an, denn Reden ist die beste Therapie.

Im Juli 2017 gründete ich den Verein „Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch e.V.“ um noch mehr Prävention und Hilfestellung anbieten zu können. Unterstützt werde ich dabei von Frank-Dietmar Böhm, der mir neben meiner Familie immer zur Seite steht und mich während meiner Aufarbeitung stets unterstützt hat.

Kontakt-Daten

  •   0176-72753122
  •   86697 Unterhausen
Statistiken Deutschland 2016
14051

Fälle von sexuellem Missbrauch gegen Kinder

104290

Fälle von Gewalt gegen Frauen

7900

Registrierte Fälle von Vergewaltigungen und sexueller Nötigung

112857

Geschätzte Dunkelziffer von Vergewaltigungen und sexueller Nötigung

So helfen wir

Persönliche Beratung

Persönliche Beratung

Sie sind Opfer von sexuellem Missbrauch? Sie brauchen jemanden, dem sie Ihre Geschichte erzählen können? Sie wollen sich mit ebenfalls Betroffenen austauschen? Gerne können sie mich per E-Mail, Whatsapp oder telefonisch kontaktieren.
Tel: 0176-72753122 | E-Mail: karin@verein-gegen-missbrauch.de

Vorträge

Vorträge

Durch die Kombination von Statistiken/Fakten und meiner Erfahrung ist meine Arbeit bei dieser Thematik einzigartig. Dadurch das ich selbst Betroffene bin, bin ich authentisch und kann aus einer anderen Perspektive berichten, als rein theoretisch basierte Fachvorträge das können.

So können Sie helfen

So können Sie helfen

Falls Sie Kontakte zu Schulen haben, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie von unserem Verein erzählen. Durch Vorträge in Schulen habe ich die beste Möglichkeit Transparenz zu schaffen und Kinder bzw. Jugendliche beim Thema sexuelle Gewalt zu sensibilisieren. Auch der Umgang mit sozialen Medien kann so am besten thematisiert werden.

Spenden und Merchandising

Spenden und Merchandising

Jeder Euro hilft! Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, Sie finden das Spenden-Formular auf unserer Seite.
Außerdem haben wir ein Merchandising-Paket, dessen Erlös zu 100% dem Verein zugute kommt: Eine Tasse und einen Aufkleber (jeweils mit Vereinslogo) für 20 € inklusive Versand. T-Shirts und Sweatshirts mit Vereinslogo auf Anfrage.

Wichtige Info!

Wichtige Info!

Bitte bedenken Sie, dass wir keine professionelle Hilfe anbieten können, aber für Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen. Nutzen Sie hierzu bitte unsere Kontaktmöglichkeiten. Für dringende Notfälle oder in Ausnahmesituationen wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Adressen bzw. an die örtliche Polizeidienststelle.

<b>Notfall-Telefon</b>

Notfall-Telefon

  •  0800-22 55 530 (Hilfetelefon Sexueller Missbrauch)
  •   …. 116 111 (Nummer gegen Kummer)
  •  .... 116 006 (WEISSER RING e. V. )
  •  040-421070010 (Dunkelziffer e.V. )
  •  030-443509821 (Muslimisches Seelsorge Telefon)
  • Gegen Missbrauch e.V.: Link zur Homepage

Vorstand

Karin Steinherr und Frank-Dietmar Böhm gründeten den Verein "Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch e. V." im Juli 2017 und bilden den Vorstand des Vereins.
KARIN STEINHERR

KARIN STEINHERR

1. Vorstand und selbst betroffene von sexuellem Missbrauch

"Seit einiger Zeit engagiere ich mich überwiegend mit Vorträgen an Schulen in ganz Deutschland und versuche präventiv auf die Schüler einzuwirken, sowie Betroffenen die Angst im Umgang damit zu nehmen. "

Frank-Dietmar Böhm

Frank-Dietmar Böhm

2. Vorstand und Mitgründer des Vereins

"Dadurch das Karin mir ihre Geschichte anvertraut hat, wurde mir bewusst wie nah das Thema sexueller Missbrauch ist und dass es viel zu viele Betroffene gibt. Ganz bewusst habe ich mich dafür entschieden, Karin bei ihrer Aufgabe zu unterstützen."

Referenzen

Die Aktivitäten unseres Vereins sind leider meist mit nicht vermeidbaren Kosten verbunden. Um Aufklärung, Transparenz und Hilfe auch langfristig ausbauen zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Wir bieten Ihnen außerdem ein kleines Merchandising-Paket, bestehend aus einem Aufkleber und einer Tasse, jeweils mit unserem Vereinslogo. Selbstverständlich geht jede Spende und jeder Gewinn aus dem Merchandising zu 100% in unseren Verein. Wir danken herzlich für jede finanzielle Unterstützung.

Spenden und Merchandising

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft! Mitglieder bezahlen 10 € / Jahr, den Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie hier zum Download:

Unsere Vereinssatzung (Stand 06/2018) können Sie sich hier ansehen:

BLOG

Vorbericht zum Benefizkonzert in der Neuburger Rundschau

Vorbericht zum Benefizkonzert in der Neuburger Rundschau Danke an die Neuburger Rundschau für den tollen Bericht heute! Das Theaterstück „Tabu“ wird nicht wie im Artikel genannt vom Jugendtheater gespielt, sondern von Kerstin und Sepp Egerer, zusammen mit mir. Kerstin hat dieses Stück selbst geschrieben und bald gibt es mehr Informationen darüber. Reserviert euch rechtzeitig...

Vorstellung des Vereins auf INTV

In einem knapp 3-minütigen Bericht stellt INTV unseren Verein in Wort und Bild vor 🙂 Herzlichen Dank! Hier geht`s zum Video: https://www.intv.de/mediathek/video/gemeinsam-gegen-sexuellen-missbrauch-betroffene-gruendet-verein/ „2014 brach die heute 43 jährige Karin Steinherr aus Unterhausen bei Neuburg ihr Schweigen – vertraute sie sich einem engen Freund an. Ihr schreckliches Schicksal: Als Kind wurde sie von ihrem Stiefvater und...

Radio-Interview Radio K1 und Bistum Eichstätt

Wir bedanken uns herzlich bei Radio K1 und beim Bistum Eichstätt für das tolle Radio-Interview: Karin Steinherr – Im Kampf gegen sexuellen Missbrauch Es war ein Martyrium, das die heute 44jährige Karin Steinherr ertragen musste: Im Alter von 9 Jahren wurde sie regelmäßig von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht. Später auch noch von dessen Freund....

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, selbstverständlich werden Ihre Daten streng vertraulich behandelt.